Lift-World.info

Seilbahntechnik bewegt uns!
Slider HintergrundSlider HintergrundSlider HintergrundSlider Hintergrund

Liftdatenbank » Lifte in der Welt

  10-MGD Flying Mozart II

Bergstation
Bergstation

Strecke
Strecke

Strecke
Strecke

Allgemeines  
Ort Wagrain 
Liftverbund ?? 
Region Salzburg 
Land   
Liftname Flying Mozart II 
Art 10-MGD 
Lifthersteller Doppelmayr 
Baujahr 2019/21 
Datum der Inbetriebnahme ?? 


Infos für Körperbehinderte
Barrierefrei in allen Stationen.

Besonderheiten
Rollentypen: 420C (Niederhalter), 420CV (Wechsellast) und 501C (Tragebatterien)

Mittelstation im Gleichen Gebäude wie G-Link, Mittelstation unterirdisch, Gondel fährt durch Tunnel, Kamera in der Gondel erkennt die Besetzung. In der Mittelstation ist ein Bildschirm bei dem man die Gondelnummer sieht und wie besetzt sie ist. Während die Gondel durch die Mittelstation fährt, leuchtet sie Rot für maximal noch 1 Platz frei, orange für die Hälfte ist voll oder grün für mehr als die Hälfte ist frei. Garagierung oberhalb der Mittelstation, dort werden die Kabinen über Nacht aufgeladen, Free-Wlan in der gesamten Anlage. Jede Kabine ist einzeln Videoüberwacht. 1 Jahr Bauverzögerung durch Covid-19. Es gibt auch 2 Goldene Hochzeitsgondel und 2 Gondel mit Glasboden. Nachtfahrbetrieb durch die Innenbeleuchtung der Kabine möglich. High End Soundsystem in jeder Kabine mit Individuellem Einsprechen und laufende Ansagen von Hermann Maier. In jeder Kabine ist ein Gyrosensor verbaut der die Querpendelung der Kabine durch den Wind an die Steuerung übermittelt. Weiters ist auch in jeder Kabine ein Temperatursensor verbaut. Bei einem Nothalt schaltet sich automatisch die Anzeige der Fahrgastbesetzung ein (das RGB-Licht), damit man im Falle einer Bergung einen Überblick hat, wieviele Kabinen mit wievielen Fahrgäste besetzt ist. Alle Kabinen und Stützen sind mittels WLAN miteinander verbunden und Kommunizieren so miteinander. Aufgrund von Fehler in der Planung mussten nach der 1. Wintersaison 2 Stützen versetz werden. Auch gibt es aufgrund von Fehlproduktionen schon einige Mängel bei den Kabinen.

Anzahl der Kabinen, Stützen und Fahrzeit: beide Sektionen zusammen

Doppelmayr Direct Drive in der Bergstation.
Doppelmayr Connect Steuerung.

Ist mit der Bergstation Kogelalmbahn durch einen Personenaufzug verbunden,um den Materialtransport zur Kogelalm zu erleichtern,dieser dient ebenfalls dazu in der Vorsaison die Skifahrer wieder zurück zur Flying Mozart Bergstation zu bringen wenn die Talabfahrt noch geschlossen ist.


Geometrische Daten  
Höhe Talstation 1230 m
Höhe Bergstation 1880 m
Höhendifferenz 1880 m
Streckenlänge 2093 m
Horizontale Länge ?? m
Mittlere Neigung ?? %
Größte Neigung ?? %
Anzahl der Stützen 29 Stk
Größte Spannweite ?? m
Größter Bodenabstand ?? m
Spurweite Antrieb ?? m
Spurweite Strecke 6,40 m
Spurweite Umkehr ?? m
Umschlingungswinkel (Antriebsscheibe) ?? °
Aufstellungshöhe Antrieb ?? m
Maximale Förderleistung 4000 Pers/h
Fahrzeit 11 min
Fahrgeschwindigkeit Strecke 6,5 m/s
Fahrgeschwindigkeit Station ?? m/s

Elektrotechnische Daten  
Steuerung Doppelmayr 
Fernwirk- und Fernüberwachungsanlage Doppelmayr 
Leistungssteuerung Doppelmayr 
Anzahl der Motoren 1 Stk
Antriebsleistung (Anfahren) ?? kW
Antriebsleistung (Betrieb) 952 kW
Bremsleistung ?? kW
Dauerleistung (Bremsen) ?? kW
Antriebsstation Bergstation 
Antriebsart elektrisch 
Traktionsart des Antriebes Direktantrieb 
Notantrieb Dieselmotor 
Traktionsart vom Notantrieb hydrostatisch 

Daten zu Betriebsmitteln  
Klemmentyp D5000 
Betriebsmittelhersteller CWA 
Betriebsmittelmodell Omega V - 10 
Sitzfläche Leder 
Sitzheizung ja 
Heizung nein 
Klimaanlage nein 
Personen pro Betriebsmittel 10 
Anzahl der Betriebsmittel 140 Stk
Betriebsmittelabstand ?? m
Betriebsmittelfolgezeit ?? s
Art der Garagierung Oberflur 
Ort der Garagierung Zwischenstation(en) 
Garagierungsrichtung ?? 
Beschickungsrichtung ?? 


Seildaten  
Seilhersteller ?? 
Länge des Förderseiles ?? m
Gesamtgewicht des Förderseiles ?? t
Durchmesser Förderseil 56 mm
Nennfestigkeit Förderseil ?? N/mm²
Bruchlast Förderseil ?? kN
Spannstation Förderseil Zwischenstation 
Seilspanneinrichtung hydraulisch (regelbar) 
Spannweg ?? m

Sonstige Daten  
Bergförderung 100 %
Talförderung 100 %
Fahrtrichtung gegen den Uhrzeigersinn 
Baukosten ?? EUR
Währung (Baukosten) Euro 
Bauzeit ?? Monate
Saisonzeiten ❄ ☀ ganzjährig 
Bergebahn ?? 
Integrierte Bergung ?? 
Seillageüberwachung ja 
Anlagennummer (im Pistenplan) 17 

Diese Informationen stehen nur Mitgliedern zur Verfügung!


Unterstützung
Falsche Angaben oder es fehlt etwas?
Hilf uns!
Aktualisierungen
Daten: 23.04.2024
Fotos: ??

Liftstatistik
2791 Aufruf(e) seit dem 13.11.2021
Letzter Besuch am 23.04.2024

LIFT-WORLD IDs
Lift-ID: 20808
Ort-ID: 213

https://www.seilbahntechnik.net/de/lifts/20808/datas.htm